50 Jahre Stonewall-Aufstände: Transpiaktion bei der diesjährigen CSD-Parade

Vor nun genau 50 Jahren, am 28. Juni 1969, gab es in einem New Yorker Lokal eine Razzia durch die Polizei. Das „Stonewall Inn“ war ein inoffizieller Treffpunkt für Homosexuelle und Transgenderpersonen.

Durch diese Razzia entwickelten sich Straßenkämpfe, welche als „Stonewall Riots“ bekannt sind. In Folge dieser Kämpfe kam es unter anderem zu der Legalisierung von Homosexualität in weiten Teilen der USA und Europa.

Viele, die Widerstand leisteten, waren AfroamerikanerInnen und People of Colour, unter ihnen Sylvia Rivera und Marsha P. Johnson, welche eine tragende Rolle einnahmen.

In Erinnerung an diese Beiden und die damaligen Kämpfe haben wir bei der diesjährigen CSD-Parade ein Transparent an einer Brücke in Sichtweite des Umzuges befestigt.

Transpi313