28.09. Internationaler Safe Abortion Day

Am 28.09. ist der Internationale Safe Abortion Day – der Tag, an dem weltweit Menschen für die Entkriminalisierung von Schwangerschaftsabbrüchen demonstrieren.

In Stuttgart wird es deshalb den ganzen September über Aktionen zum Thema geben. Am 28.09. werden wir vom Aktionsbündnis 8. März mit einem Aktionspavillon auf dem Schlossplatz auf die untragbare Situation in Deutschland aufmerksam machen.

Darüber hinaus gibt es noch über den September hinweg weitere Aktionen.

Wusstest du, dass Schwangerschaftsabbrüche in Deutschland noch immer im Strafgesetzbuch geregelt sind? Der §218 kriminalisiert Schwangerschaftsabbrüche – und das seit 1871. Damit können Schwangere auch heute noch nicht selbstbestimmt über ihren Körper entscheiden: Wer einen Abbruch will, muss sich einer entmündigenden Zwangsberatung unterziehen und bleibt selbst auf den Kosten sitzen. Die medizinische Versorgungslage wird von Jahr zu Jahr schlechter. In Stuttgart gibt es nur vier Ärzt*innen, die Schwangerschaftsabbrüche vornehmen und kein einziges Krankenhaus in der Stadt macht einen Abbruch. Außerdem dürfen Ärzt*innen nicht darüber informieren, welche Abbruchmethoden sie verwenden – das bestimmt der §219a.

Die Kriminalisierung von Schwangerschaftsabbrüchen trifft uns alle, sie ist Ausdruck einer patriarchalen Gesellschaft: Sie nimmt uns Frauen* unser fundamentales Recht auf Selbstbestimmung über unseren Körper und unser Leben.

Seit 30 Jahren gehen am 28. September Menschen weltweit auf die Straße, um für die Entkriminalisierung von Schwangerschaftsabbrüchen zu demonstrieren.

Wir unterstützen dieses Jahr den bundesweiten Aufruf: „Schwangerschaftsabbruch ist Grundversorgung. Egal wer. Egal wo. Egal warum“.

Am 28.09. werden wir ab 17 Uhr mit einem Aktionspavillon am Schlossplatz sein. Kommt vorbei und macht mit!
Für sexuelle Selbstbestimmung und Frauen*rechte!

 

Wir möchten euch außerdem auf weitere Termine hinweisen, die von verschiedenen Gruppen in Stuttgart geplant sind:

Dienstag, 8. September, 19.00 Uhr Tender Tuesday im FF*GZ „Schwangerschaftsabbrüche – Menschenrecht und Tabu“

Samstag, 26. September, 16.00 Uhr Flash Mob, 19.00 Uhr Vortrag und Diskussion im Stadtteilzentrum Gasparitsch „Selbstbestimmungsrecht über den Körper?!“, vom Frauenkollektiv Stuttgart (Vortrag nur für Frauen*)

Montag, 28. September Internationaler Safe Abortion Day, 17 Uhr Aktionspavillon am Schlossplatz, vom Aktionsbündnis 8. März

Dienstag, 29. September, 17.30 Uhr Film und Diskussion im Delphi „Never, Rarely, Sometimes, Always“ (OmU). Im Anschluss Diskussionsrunde mit Dr. Marion Janke, Geschäftsführerin von profamilia Stuttgart