Kämpferische Demonstration zum internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen

Am Samstag, dem 27.11.21, haben wir als Aktionsbündnis unter dem Motto „We fight back“ zu einer Demo gegen Gewalt an Frauen* aufgerufen. Rund 350 Menschen folgten dem Aufruf und beteiligten sich an dem Protest. Durch den staatlich angeordnete Rückzug in die eigenen vier Wände ist partnerschaftliche und häusliche Gewalt gegenüber Frauen nochmals gestiegen. Häufiger als jeden dritten Tag wird eine Frau von ihrem (Ex-)Partner ermordet.

Mit unserer heutigen Demonstration haben wir einen weiteren Schritt gemacht, um in Stuttgart Frauen* für den gemeinsamen Kampf gegen Patriarchat und Kapitalismus auf die Straße zu mobilisieren sowie die Öffentlichkeit über die gewaltvollen und Frauen* unterdrückenden Verhältnisse aufzuklären:

Weiterlesen „Kämpferische Demonstration zum internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen“

Gewalt gegen Frauen* ist Alltag – We fight back

Aktionen in Stuttgart rund um den Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen*

Demonstration
Samstag, 27. November, 16:00 Uhr,
Rotebühlplatz (Königstraße/Marienstraße)
Frauen* nach vorne, all Gender welcome

„Das hat er nur aus Liebe getan …“, „Wenn sie sich so von ihm behandeln lässt, ist sie selbst schuld.“, „Männer haben halt ihre Bedürfnisse und müssen hin und wieder Druck ablassen.“ – Sätze wie diese hat jede Frau* sicherlich schon mal gehört, wenn es um Gewalt in Beziehungen geht.

Doch wir sagen nein! Wenn wir Frauen* von Gewalt betroffen sind, sind nicht wir schuld, sondern die Männer, die die Täter sind, sowie Justiz, Medien und Gesellschaft, die diese Taten decken.

Weiterlesen „Gewalt gegen Frauen* ist Alltag – We fight back“

Es heißt Femizid

Am 06. Mai 2021 versammelten sich einige Frauen* vor einem Wohnhaus in Stuttgart Backnang, um dort einer Frau* zu Gedenken, die zwei Tage vorher ermordet in ihrer Wohnung ermordet aufgefunden wurde. Tätverdächtig ist ihr Lebenspartner.

Als Aktionsbündnis luden wir Frauen* ein, gemeinsam und vor Ort an die ermordete Frau zu erinnern. Wir legten Blumen nieder, sagten ein paar Worte zu den Umständen ihres Todes, zündeten Kerzen an und hielten eine Schweigeminute ab. Außerdem erinnerten wir an die 56 weiteren Frauen*, die allein im Jahr 2021 in Deutschland von Bekannten ermordet wurden.

Weiterlesen „Es heißt Femizid“